Welcome to Radio Angrezi! - Notification when on air?

Special Programme + Call for Participation

GERMAN BELOW

2020-03-23

Dear Angrezi family, befriended artists and musicians, and activists in bremen,

The current situation is challenging all of us with unseen consequences. A few are facing existential threads, people in the arts and culture and collectives have to deal with unexpected economic difficulties.

Being an experimental radio station, collective and network, we want to use the medium to create connections in different ways. In the upcoming days and weeks an improvised program will be put into existence.

We invite musicians, artists, activists, djs and prospects of any kind, to join this call for participation. You are welcome to contribute (prerecorded) shows and live-shows right out of your bedroom. You are open to promote collective actions of solidarity, fundings in any way within this context. We prescheduled shows on our webstream every evening at 19:00, possibly also broadcasting at different times on analog radio (fm 92,5).

Generally, liveshows are feasible at all locations providing a solid internet connection, a personal contact with us generally is not needed. A minimal streaming setup requires a computer and an audio interface (depending on the setup also mixers, turntables, microphones). Additionally, audience call-ins, discourse platforms, concerts, dj-sets are possible. During the last few days we extended our infrastructure to meet production requirements of this kind.

Preproduces shows can be sent to us via mail and will be included into the program after being discussed in the plenum.

We added an easy and thorough guide to live-streaming to our Wiki. If the above hardware is available to you (or can be rented), setup and testing usually takes 30 to 60 minutes.

If you have questions or suggestions write us at radioangrezi@hfk-bremen.de

We hope to contribute towards a collectiveness of solidarity creating a (virtual) space of encountering, distant from current massmedia hysteria.

ūüíĆ

ANGREZI



ENGLISH OBEN

2020-03-23

Liebe Angrezi Familie, liebe befreundete K√ľnstler:innen, Musiker:innen und Aktive in Bremen,

Die aktuelle, besondere und einmalige, Situation besch√§ftigt alle von uns und stellt viele vor ungeahnte Herausforderungen. Einige trifft sie weit h√§rter als die meisten, ihre Existenz ist unmittelbar bedroht. Vor unerwartete Schwierigkeiten stellt dies u.a. auch K√ľnstler, Kulturschaffende und Kollektive.

Als experimenteller Radiosender, Kollektiv und Netzwerk wollen wir das Medium nutzen, um Verbindungen verschiedener Art herzustellen, sowohl sozial als auch k√ľnstlerisch. In den kommenden Tagen und Wochen soll es ein improvisiertes Sonderprogramm geben.

Wir laden Musiker:innen, K√ľnstler:innen, Aktivisti, DJs und Interessierte ein im Rahmen dieses Call for Participation mitzumachen. Menschen k√∂nnen (voraufgezeichnete) Sendungen beitragen bzw. Live-Sendungen aus ihrer Location bzw. von Daheim beitragen. Gerne k√∂nnen im Rahmen dieser Aktion gemeinsame Soli-Aktionen oder Hilfsangebote unterst√ľtzt werden. Vorl√§ufig angedacht sind Sendungen im Webstream abends um 19:00. Ggf. ist auch eine √úbertragung zu anderen Zeiten per Analogradio (92,5 FM) m√∂glich.

Grunds√§tzlich sind Livesendungen von allen Standorten mit einem guten Internetanschluss m√∂glich. Ein pers√∂nlicher Kontakt ist grunds√§tzlich nicht notwendig. Daf√ľr wird i.d.R. mindestens ein Computer und eine externe Soundkarte ben√∂tigt. (Je nach Aufbau ggf. ein Mixer, Plattenspieler, Mikrofone etc.) Zus√§tzlich sind Call-Ins (Publikumsanrufe), virtuelle Diskussionsrunden, Konzerte, DJ-Sets etc. m√∂glich. Wir haben in den letzten Tagen alles n√∂tige f√ľr diese Art von Produktionen au√üerhalb des Studios vorbereitet.

Vorproduzierte Sendungen k√∂nnen einfach per E-Mail geschickt werden, und nach Plenumsr√ľcksprache ins Programm aufgenommen werden.

Eine √ľbersichtliche Step-by-Step Anleitung zum Livestreamen findest Du in unserem Wiki. Wenn die Technik bei Dir vor Ort verf√ľgbar ist (oder geliehen werden kann) dauert ein Aufbau und Test i.d.R. nicht l√§nger als 30-60 Minuten.

Du kannst Fragen und Vorschläge ans Plenum per E-Mail an radioangrezi@hfk-bremen.de schicken.

Wir hoffen, dass wir in dieser Zeit zu einem solidarischen und kommunikativen Miteinander beitragen können, das abseits von Massenmedien und Aufregung einen (momentan virtuellen) Begegnungsraum und Kommunikationsapparat herstellt.

ūüíĆ

ANGREZI